Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Die Universelle Lehre - gewidmet den Menschen wahren guten WillensDie Universelle Lehre - gewidmet den Menschen wahren guten Willens

Startseite > Hermetik > Alice Bailey > Einweihungen

Planetarische und kosmische Einweihungen

Meister D.K. beschreibt in den Büchern ein System von Einweihungen, die dem Uneingeweihten recht mystisch erscheinen, wenn er den Pfad mit dem Pfad des Yoga vergleicht, da hier z.B die Übergabe von geheimen "Worten durch Einweiher" beschrieben wird.

Das System der 7 planetarischen Einweihungen

Der Anfänger, der den Probepfad beendet hat, betritt die erste von 7 planetarischen Einweihungen, die auch den Pfad ab Stufe 15 der Universellen Lehre beschreiben.
Höhere Einweihungen sind auf unserer Erde nicht möglich, da der planetarische Logos keine Einweihungen vergibt und der Logos der Sonne sich in einer Meditationsphase befindet. Der S.S. Kumara verbindet sich daher nicht mit dem Sirius sondern mit den Pleyaden.

Das System der 7 kosmischen Einweihungen

Dieses System wurde erstmalig von A. A. Bailey offengelegt. Zwar finden sich Hinweise auf den Einen im Zentrum des Universums(der zB. auch in Yoganandas Vision erwähnt wird) und auf Shiva, den kosmischen Regenten des ersten Strahls, der in der "goldenen Halle" im Zentrums des Universums residiert.
Die höheren Einweihungen der solaren Logosse waren aber bisher Einweihungsgeheimnis und sind auch für die Menschheit nur von informativem Wert insofern, als hier grundlegende Zusammenhänge klar werden, die natürlich Glaubenssache sind, solange der Jünger keine diesbezügliche entfernte Einweihung bekommen hat.
Jeder Logos hat danach 7 permanente Atome bezüglich jeder grossen Schöpfungsebene, die er mit jeder Einweihung nacheinander abwirft und dabei eine noch höhere Synthese im Sat vollzieht, bis er nur noch im SAT wirkt.

Meister D.K. verweist immer auf den Einen vom Sirius, der sich auf der vierten von 7 kosmischen Einweihungen befindet und sich kontrollierend in die Geschehnisse unseres Planeten einmischt, leider in einer durchaus disharmonischen und für die Menscheit und deren seelische Entwicklung verhängnisvollen Weise bis zum Ende seiner momentanen kosmischen Einweihung.

Wir selbst leben in der Aura des planetarischen Logos, der sich nach Meister D.K. auf der ersten Kosmischen Einweihung befindet und versucht, sich mit anderen Planetarischen Logossen zu verbinden.